Microplastik in Peelings

In Kosmetika wird Mikroplastik zum Beispiel als Schleifmittel in Peelings (Polyethylene), als Filmbildner (Acrylates/C10-3 Alkyl Acrylate Crosspolymer), als Bindemittel oder schlicht als günstiger Füllstoff eingesetzt. Die ursprüngliche Idee war dahingehend, dass...
Was sind eigentlich freie Radikale? Simpel und einfach erklärt: Es sind *Atome, die aus Sauerstoffmolekülen bestehen und überall gegenwärtig sind. Setzt sich ein Sauerstoffmolekül ab bzw. kommt es zur Trennung, dann spricht man von freien Radikalen. Sie suchen wo auch immer eine neue Verbindung. (Gartenmöbel, herumliegende Dinge bis hin zu unserem Körper (Körperzellen) u.v.a.m. Greift das Sauerstoffmolekül entsprechend an, entsteht eine Oxidation und ist somit dem Zerfall ausgeliefert. (Ausführliche bzw. wissenschaftlichen Erläuterungen sind bei Wikipedia
Uncategorized
Gibt es das gesunde Make-up bzw. gesunde Schminkartikel? Seit Menschen Gedenken wurde geschminkt. Zum einen diente es anfänglich um rituelle Zwecke auszudrücken, zum anderen entdeckten die Menschen, dass Sie durchaus mit einem schöneren Aussehen mehr Aufmerksamkeit bekamen. Dabei wurden die Menschen ziemlich erfinderisch. Sie bedienten sich der Natur. Beispiele wie Blütenstaub als Puder oder hohle Blumenstengel als Tuben zu benutzen, reihten sich in noch vielen genialen Ideen ein. Zunächst waren es die Ägypter, die ihre
Uncategorized
Die Gesichtsmassage kann als tägliches Ritual angewendet werden. Es steigert das Wohlbefinden und verjüngt Ihr Aussehen.   1. Streichen Sie gleichmäßig und mit geringem Druck mit den Fingerspitzen von Zeige-, Mittel- und Ringfinger gleichzeitig mit beiden Händen, ausgehend von der Stirnmitte und dem Schwung der Augenbrauen folgend, in Richtung Schläfen. Anschließend reiben Sie sanft, entlang einer gedachten Linie von oberhalb der Nasenwurzel in Richtung Haaransatz und verweilen dort einen Augenblick. 2. Massieren Sie mit den
Dermavisual
Gibt es gesunde Make-up bzw. gesunde Schminkartikel ? Hier die  am meisten gestellten Fragen in meiner langjährigen Praxis Frage: Warum bekomme ich Pickel wenn ich Make-up benutze? Antwort: In den meisten Make-ups, Camouflages, getönten Tagescremes sowie  Abdeckstiften sind leider immer noch Mineralöle enthalten. Ein Nachteil der billigen Mineralöle ist, dass sie insbesondere in höheren Konzentrationen einen undurchlässigen Film (Okklusiveffekt) auf der Haut bilden können. Untersuchungen der Dermatologischen Universitätsklinik Kopenhagen zeigten, dass durch Mineralöle in höheren
Philosophie
Wir verwenden Airless-Spender aus Polypropylen (PP) Durch den sich unter dem Pumpdruck nach oben bewegenden Boden, wird die Flüssigkeit sehr gut und fein aus dem Spender dosiert. Ideal und sehr ergiebig für Salben, Cremes, Mixturen und viele andere Produkte. Polypropylen besteht nur aus Kohlenstoff und Wasserstoff. Es enthält keinerlei Schadstoffe (z. B. Schwermetalle, Cadmium). Physiologisches Verhalten: Polypropylen ist geruchlos, geschmacksfrei, gut haut- und schleimhautverträglich. Bei der Verbrennung sind keine gesundheits- oder umweltschädigenden Wirkungen bekannt. Polypropylen-Folien
Dermavisual
Viele Jahre litt ich selbst an der Mallorca – Akne Ein Aufenthalt in der Sonne, hauptsächlich am Meer, wurde für mich von Jahr zu Jahr mehr zur Qual. Was hatte ich damals alles unternommen, um dieser unschönen, quälenden und juckenden Akne zu entgehen. Die aufwendigste Maßnahme war, dass ich 8 Wochen lang bevor ich in den Urlaub fuhr, 2mal wöchentlich den Hautarzt aufsuchte (20km Entfernung) Calcium gespritzt bekam und mich splitternackt vor einem Ultraviolett-Gerät stellte und
Dermavisual
In Kosmetika wird Mikroplastik zum Beispiel als Schleifmittel in Peelings (Polyethylene), als Filmbildner (Acrylates/C10-3 Alkyl Acrylate Crosspolymer), als Bindemittel oder schlicht als günstiger Füllstoff eingesetzt. Die ursprüngliche Idee war dahingehend, dass diese Schleifkörper abgerundet sind und somit die Haut nicht verletzen können. In früheren Zeiten wurden dafür Aprikosenkerne oder ähnliche Kerne fein zerstoßen und beinhalteten somit noch spitzige Teile, die die Haut verletzen konnten. Die Peelings waren deshalb höchst aggresiv. Bei den meisten Menschen bewirkten
Dermavisual
Konventionelle Kosmetika enthalten oftmals Inhaltsstoffe auf Erdölbasis – wie beispielsweise Paraffin + Paraffinum Liquidum (Nivea). Doch was sucht Erdöl überhaupt in der Kosmetik? Und kann es unsere Haut und Gesundheit schädigen? Das viele konventionelle Kosmetikprodukte Mineralöle – also aus Erdöl gewonnene Verbindungen – enthalten, wissen viele nicht. Wie auch, denn für die Liste der Inhaltsstoffe braucht man ja beinahe ein Chemiestudium. Das verarbeitete Erdöl in Cremes, Lippenstiften und Ölen verbirgt sich nämlich hinter vielen Bezeichnungen
Dermavisual
Mit ein paar einfachen Vorsorgemaßnahmen können Sie gute Ergebnisse der Pflege Ihres Gesichtes und Körpers erzielen.  Vor allem tägliche Rituale und bedachte Zuwendung lassen Sie ab heute schöner und zufriedener werden. Die Reinigung des Gesichts ist sehr wichtig und sollte ein tägliches Ritual werden. Der Schmutz und die von der Haut selbst produzierten Talgablagerungen, die besonders bei Nacht und an warmen Tagen stattfinden,  sollte regelmäßig von der Haut entfernt werden. Wenn sie Make-up verwenden, sollte die
Dermavisual
Vorab eine grundlegende Bemerkung – Palmöl ist kein gesundheitliches-  sondern ein rein „ästhetisches“ Problem Die Problematik besteht darin, dass dafür Regenwälder abgeholzt werden und  menschenunwürdige  Bedingungen u. a. Kinderarbeit genutzt werden.  Reines Palmöl ist in keinem unserer Produkte enthalten.  Allerdings werden in einigen unserer Produkte Derivate von Palmöl verwendet. Palmöl-Derivate sind Stoffe, die von Palmöl „abgeleitet“ werden, sprich: auf Grundlage von Palmöl zu andere Stoffen weiterverarbeitet werden. Eine Alternative zu Palmöl-Derivaten wären z.B. Produkte aus Erdöl,
Dermavisual
Please wait...

Ja ich interessiere mich

für reine biologische Kosmetikprodukte und möchte regelmäßig informiert werden.