Beauty Tipps – Liebe dich selbst !

Mit ein paar einfachen Vorsorgemaßnahmen können Sie gute Ergebnisse der Pflege Ihres Gesichtes und Körpers erzielen. 

Vor allem tägliche Rituale und bedachte Zuwendung lassen Sie ab heute schöner und zufriedener werden.

Die Reinigung des Gesichts ist sehr wichtig und sollte ein tägliches Ritual werden. Der Schmutz und die von der Haut selbst produzierten Talgablagerungen, die besonders bei Nacht und an warmen Tagen stattfinden,  sollte regelmäßig von der Haut entfernt werden.

Wenn sie Make-up verwenden, sollte die Hautreinigung besonders ernst genommen werden. Auch Smog und Staub wird besonders von der Wärme der Haut angezogen. Diese ersticken mit der Zeit bei einer vernachlässigten Pflege die Haut.

Waschen Sie Ihr Gesicht mit warmem Wasser und Reinigungsmitteln, die am besten für Ihre Haut geeignet sind. Verwenden Sie Reinigungsmilch oder – (je nach Hauttyp). Die anschließende Anwendung einer Tonika wird empfohlen , um die Poren zu schließen und die Haut erfrischen bzw. neutralisieren.

Zu der Gesichtspflege gehört immer der Hals und das Dekolleté dazu; So verhindern Sie die berühmte „V-Falte“  

Nicht nur das Gesicht, sondern auch eine gesamte Körperpflege dienen Ihrer Schönheit und dem gesamten Wohlbefinden.

Reine biologische Präparate von „Haar bis Fuß“ nach dem Waschen, Baden oder Duschen hilft die Haut geschmeidig und weich zu erhalten.

Aber auch das Trinken, mindestens 2 Liter pro Tag (Kräutertees und Wasser), ist die Grundregel die Feuchtigkeit Ihrer Haut zu verbessern. Wassereinlagerungen zu bekämpfen. Sich aktiv und wohl zufühlen.

Selbst eine gesunde und ausgewogene Ernährung hilft die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und glatt und straff zu erhalten.

Müssen Sie abnehmen, so meiden Sie zu schnellen Gewichtsverlust

Stress, Rauchen, zuviel ultraviolettes Licht (Sonne und / oder Solarium) sowie übermäßigen Genuss von Alkohol, Zucker, tierische Fette, Fleisch, Konserven können die Haut erschlaffen und unschön gestalten.

Antioxidantien=Vitamine in Lebensmittel, Ballaststoffe, Obst und Gemüse, Vollwertkost sind eine Garantie dienen Ihrer Gesundheit, des Wohlfühlens und der Schönheit!

Genügend Schlaf, regelmäßige körperliche Aktivität und moderate Spaziergänge im Freien tun dann noch zusätzlich ihr Übriges.  Gönnen Sie sich viel Muße!

… Diese einfachen Tipps sind der Schlüssel zum Erhalt der Gesundheit und Schönheit !!!

Anwendungen in der Hautpflege:

 Reinigung des Gesichtes- Hals und Dekolleté

Reinigungsanwendung: Für eine gepflegte Haut ist die Grundlage die Reinigung… morgens und abends jeweils eine walnussgroße Menge der Reinigungsmilch oder -gel je nach Hauttyp auf die Fingerspitzen geben.

Mit etwas Wasser auf emulgieren (als würden Sie Wasser und Seife verwenden). Danach drücken Sie eine feuchte, warme Kompresse (Gästetuch) auf das Gesicht und verharren kurze Zeit, bis sich ein Wohlbefinden einstellt. (Morgens im Wechsel Warm-Kalt ist ein wahrer Jungbrunnen für die Haut). Danach reiben Sie ihr sanft Gesicht ab.

Nun tränken Sie einen Wattepad mit dem Gesichtswasser (Tonic) und reiben ihr Gesicht nach. Chlor, Kalk und evtl. Schmutzreste werden hier vollständig entfernt und Ihre Haut ist bestens vorbereitet für die nachfolgende Pflege.

Hinweis: Wenn Sie längere Zeit keine Tonic = Gesichtswasser benutzen, können sich Kalkablagerungen und Milien in das Hautgewebe einnisten und eine trockene Haut begünstigen.

Beispiel: Wenn Sie ihre Chrom- oder Edelstahlspüle länger nicht mit einem Essig- oder anderem Reiniger nacharbeiten, setzen sich Kalkreste und Flecken auf der Spüle ab. Sie wird stumpf und ungepflegt und erst mit entsprechenden Mitteln können Sie ihre Spüle dann wieder „neutralisieren“ und in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Das selbe geschieht mit Ihrer Haut. Das Tonic/Gesichtswasser neutralisiert Ihren PH-Wert, nimmt Schmutz- und Kalkreste vollständig von ihrer Haut und sie kann wieder „atmen“.

Noch ein Hinweis: Der Alkohol in den Gesichtswässern ist niemals schädlich, im Gegenteil er hilft zusätzlich den PH-Wert zu neutralisieren:

   Pflege des Gesichtes- Hals und Dekoletté + Körper

Wie creme ich mein Gesicht- Hals- und Dekolleté richtig ein?

Cremen Sie Ihr Gesicht- Hals und Dekolleté regelmäßig wie folgt ein: (Wir beachten dabei die Gesichtsmuskulatur)

  • Auf das Gesicht- Hals und Dekolleté nach der Reinigung etwas Pflegecreme mit dem Spatel (Hygiene bei biologischen Präparaten) auf die Fingerspitzen geben.
  • Die Creme mit den Fingerspitzen mit (Hilfe ihrer eigen Körperwärme) kurz erwärmen und geschmeidiger werden lassen, dann auf das Gesicht- Hals und Dekolleté auftragen und mit streichenden kleinen Massagebewegungen Gesicht (von der Nase bis zu den Ohren) in kleinen kreisenden Massagebewegungen nach außen streichen
  • die Stirn ebenfalls von der Mitte aus in kleinen Kreisen abwechselnd Zickzackbewegungen nach außen massieren,
  • die Augen und Lippen umkreisen,
  • der Hals (bei Schilddrüsenproblemen sanfter)  bis zum Dekolleté nach unten (Blut fließt nach unten zum Herz) ausstreichen.

Wenn Sie Ihren Körper pflegen mit Dushpeelings, Massagen oder eincremen, dann beachten sie stets den Herzkreislauf.

Beginnen Sie am rechten Fuß (das Herz ist links). Dann aufwärts bis zum rechten Arm weiter hinüber zum linken Arm und dann abwärts zum linken Fuß. Den Rumpf und Rücken in großen Kreisen im Uhrzeigersinn. (Der Rücken kann auch von einem lieben Partner eingecremt werden). Tipp:  gegenseitige Zuwendung dient ebenfalls dem Wohlbefinden!

Alles eine Gewöhnungssache – bis Sie es im „Schlaf“ richtigmachen.

Pflege mit Specialpräparaten = Seren mit Liposomen & Co.

Liposome mit ihren phantastischen Eigenschaften sind sie zugleich Wirkstoff und Wirkstoffträger.

Liposome sind hautverwandte Stoffe, die neben ihrer feuchtigkeitsspendenden Eigenwirkung auch eine wichtige Transportfunktion ausüben.

Sie sind in der Lage, anhand der hautfreundliche Wirkstoffe (wie zum Beispiel Vitamine E, A und D-Panthenol) in die Tiefe der  Haut einzuschleusen.

Mit einer sehr guten Verträglichkeit 

Die Lipidsteine der mehrschaligen Liposome kommen bereits von Natur aus als Bestandteile der Hautzellen vor.

Dies ist die Basis für eine besonders gute Verträglichkeit. Der Verzicht auf chemische Konservierungsmittel und Parfümstoffe ist wegen der Einschleusungsgefahr äußerst vorteilhaft.

Mehrschalige Liposome, die wirksamer als herkömmliche einschalige Liposome sind. Bei mehrschaligen Liposomen sind mehrere unterschiedlich große Liposome ineinander verschachtelt, in der Art, dass sich um ein kleines Liposom ein etwas Größeres legt und um diese beiden wieder ein größeres, so dass am Schluss ca. 5-7, manchmal sogar 12 unterschiedlich große Liposome ineinander verschachtelt sind. Da die Eindringtiefe der Liposome im direkten Verhältnis zu ihrer Größe steht- also je kleiner ein Liposom ist, umso größer ist die Eindringtiefe – können Liposome nach wissenschaftlichen Untersuchungen besonders gut in die Haut eindringen.

Mehrschalige Liposome vermögen aktiv die Haut mit mehr Feuchtigkeit zu versorgen als jeder uns bekannte andere Wirkstoff. Wissenschaftliche Studien konnten nachweisen, dass mehrschalige Liposome den Feuchtigkeitsgehalt der Haut innerhalb von nur 7 Tagen um annähernd 100% zu steigern vermögen.

Ein Liposomenpräparat wird folgendermaßen angewendet: Es ist von Vorteil, wenn Liposome als Serum direkt nach der Reinigung und Tonisieren der Haut sparsam aufgetragen und sanft einmassiert wird. Danach sollte noch die zum Hauttyp passende Pflege aufgetragen werden.

Hinweis: Liposome in Fertigcremes sind meist sehr geringen Konzentrationen enthalten und können deshalb auch nur eine geringe wenn überhaupt eine gewünschte Wirkung erzielen.

 

Weitere Tipp´s werden nach und nach ergänzt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*